17 Prinzipien des Erfolgs von Napoleon Hill

Napoleon Hill ist einer der größten, wenn nicht sogar der größte Autor im Bereich der Selbstverwirklichung und Selbstverbesserung. Millionen Menschen haben sein wohl bekanntestes Buch „Denke nach und werde reich“ gelesen und die Resonanz ist sehr positiv.

Lange nach seiner Zeit, werden seine Prinzipien immer wieder aufgerollt, da sie durchaus zeitlos und unbezahlbar sind.

Doch war Napoleon Hill wirklich so besonders?

Überzeuge dich gerne selbst und folge den 17 Prinzipien des Erfolgs.

Napoleon Hill
Napoleon Hill, 1904

Definiere deine Absichten und Ziele

Eines ist klar. Wer nicht weiß, wo er hin will, der kann sein Ziel auch niemals erreichen. Deswegen ist es immer wichtig, dass du weißt, wohin deine Reise gehen soll. Definiere dies stets genau und deinem Erfolg wird nichts im Wege stehen.

Schaffe dir eine Allianz aus Gleichgesinnten

Wenn du einen für die Gesellschaft eher ungewöhnlichen Weg gehst, dann wirst du auf Widerstand stoßen.

Wer erfolgreich werden will, der geht genau so einen Weg. Suche dir also unbedingt Gleichgesinnte, mit denen du dich über Höhen und Tiefen regelmäßig austauschen kannst.

Wende deinen Glauben an

Dies hat nichts mit Religion zu tun.

Viel mehr geht es darum, dass der Mensch manifestiert, woran er konstant denkt. Denke deswegen so oft wie möglich an dein Ziel und visualisiere dieses.

Dein Gehirn wird es mehr und mehr ins Unterbewusstsein aufnehmen. Dadurch begibst du dich in ein Stadium, indem du nicht verlieren kannst.

Gehe die berühmte extra Meile.

Den folgenden Spruch hast du sicher schon mal gehört.

„Wer tut, was alles tun, der wird haben, was alle haben.“

Das stimmt in den meisten Fällen auch. Daraus ergibt sich allerdings auch eine Schlussfolgerung.

Wer mehr tut, der wird mehr haben. Geh also eine extra Meile und tue immer ein Stück mehr als die Konkurrenz, dann wirst du auch weiter kommen.

Sei eine angenehme Persönlichkeit

Wenn du als positiver und freundlicher Mensch durchs Leben gehst, dann wird dir genau das widerfahren. Positive Menschen ziehen Positives an. Verhalte dich also entsprechend.

Ergreife die Initiative

Erfolgreiche Menschen haben eines gemeinsam. Sie sehen sich sowohl für ihre Erfolge als auch für ihre Misserfolge selbst verantwortlich.

Durch diese Einstellung erlangt man Kontrolle über sein Leben und kann es somit auch perfekt lenken.

Nicht erfolgreiche Menschen wiederum rühmen sich nur mit ihren Errungenschaften und suchen die Schuld bei anderen, wenn es mal nicht so gut läuft.

Pflege eine positive mentale Attitüde

Erfolg zieht Erfolg an und Erfolg beginnt im Kopf. Sei also stets so positiv gelaunt wie möglich, es wird langfristig Berge versetzen.

Sei stets Enthusiastisch

Enthusiasmus ist bei genauer Betrachtung der positive Glaube gegenüber einer gewissen Sache. Sei enthusiastisch! Wer Enthusiasmus im Alltag pflegt, der erreicht häufiger sein Ziel und schießt oft sogar darüber hinaus.

Beherrsche eiserne Disziplin

Positiver Glaube und Enthusiasmus bringt natürlich nichts, wenn du nicht diszipliniert bist. Tu also nicht was leicht ist, sondern was richtig ist!

Richtiges Denken

Positives Denken ist nicht etwa ein Schalter, den man einfach umlegen kann. Du musst diese Fähigkeit aktiv lernen. Unsere Gedanken sind eine unbändige Macht und je nachdem was wir denken, kann diese Macht konstruktiv oder destruktiv agieren.

Kontrolliere deine Aufmerksamkeit

Konzentriere dich auf die Dinge, die wirklich wichtig sind. Lasse dich nicht ablenken, denn deine Zeit und deine Energie sind Ressourcen, die begrenzt sind.

Lerne richtiges Teamwork

Wer schnell gehen will, der geht alleine. Wer weit gehen will, der geht im Team. Wenn du also eine größere Vision hast, welche du umsetzen willst, dann mache dies nicht alleine. Hole dir Artgenossen und arbeite mit ihnen zusammen, um ein großes gemeinsames Ziel zu erreichen.

Missgeschicke und Verluste sind Teile des Prozesses

Wer nie verliert, der kann auch nicht gewinnen.

Stelle dich deswegen am besten von Anfang an darauf ein, dass manche Dinge schief laufen werden. Es gehört zum Prozess und ist eine ausgezeichnete Möglichkeit, um aus den gemachten Fehlern zu lernen.

Denke frei und erschaffe Visionen

Durchbrich ab und an deine Routine und denke außerhalb des Bekannten und des Möglichen. Nur wer frei denkt, der kann auch groß denken.

Nur Dinge, die wir uns im Kopf ausmalen können, können wir auch realisieren. Wenn du also etwas erreichen willst, dass du zuvor noch nie hattest, dann musst du auch denken, wie du noch nie gedacht hast.

Vernachlässige niemals deine Gesundheit

Auf dem Weg zum finanziellen und beruflichen Erfolg müssen Opfer gebracht werden, keine Frage.

Gibst du allerdings eine Sache auf, nämlich deine Gesundheit, dann bist du am Ende des Tages kein Gewinner.

Denn diesen Teil deines Lebens wirst du um kein Geld der Welt zurückbekommen, sobald er erstmal verloren ist. Kümmere dich deswegen nicht nur um dein wirtschaftliches Wohlbefinden, sondern auch um dein gesundheitliches.

Setze dir ein Budget für Geld und Zeit

Sowohl dein Geld als auch deine Zeit sind wertvolle Güter. Setze diese intelligent ein und wirf weder das eine noch das andere aus dem Fenster raus. Du bekommst es nämlich nie wieder zurück.

Kontrolliere deine Angewohnheiten

Wir sind, was wir immer und immer wieder machen. Achte deswegen auf deine Gewohnheiten, denn aus ihnen wird früher oder später das, was du als Person repräsentierst. Schlechte Gewohnheiten solltest du deswegen so schnell es geht loswerden und gute wiederum fördern.

Wie du merkst, macht Napoleon Hill keine halben Sachen. Vielleicht hast du das eine oder andere Prinzip schonmal gelesen. Napoleon Hill war einer der Vorreiter und Millionen eifern seinem Wissen heute noch nach.

Welche Prinzipien wendest du bereits an und welche würdest du gerne noch anwenden?

Vergiss eine Sache nicht. Wer reich denkt, der wird auch reich werden.

Reich an Gesundheit, Geld und guten Beziehungen.

Wir wünschen dir jede Menge Erfolg dabei!

Kategorien Artikel

Schreibe einen Kommentar