38 inspirierende Zitate von Jeff Bezos

Jeffrey Preston Bezos ist ein US-amerikanischer Unternehmer und Investor, der 1964 unter dem Namen Jeffrey Preston Jorgensen in Albuquerque zur Welt kam. Als er vier Jahre alt war, heiratete seine Mutter den aus Kuba stammenden Exxon-Mitarbeiter Miguael Bezos; im Zuge der folgenden Adoption nahm Jeffrey den Nachnamen seines Stiefvaters an.

Seinen Bachelor-Abschluss in Elektrotechnik und Informatik erwarb Bezos mit 22 an der Princeton University, wo er außerdem als Präsident des örtlichen SEDS-Zweigs fungierte – eine studentische Vereinigung, die die Weltraumforschung fördert.

Im Anschluss an sein Studium wurde Bezos von mehreren renommierten Unternehmen umworben und entschied sich für das Telekommunikations-Start-Up Fitel, wo er schnell zum hochrangigen Mitarbeiter avancierte. Nach zwei Jahren im Bankengeschäft schloss er sich 1990 dem neu gegründeten Hedgefond D. E. Shaw & Co. an. Hier stieg Bezos bis zum Vize-Präsidenten auf, verließ das Unternehmen nach vier Jahren jedoch wieder, um seine eigene Vision eines Onlinehandels in die Tat umzusetzen: Im Juli 1994 rief er Amazon ins Leben.

Während das Angebot bis in die späten Neunziger hauptsächlich Bücher umfasste, wurde die Produktpalette von Amazon in den Folgejahren kontinuierlich erweitert. Dies trug maßgeblich zum Erfolg des Unternehmens bei, das sich als eines der umsatzstärksten und wertvollsten der ganzen Welt etablieren konnte.

Neben dem Verkauf unterschiedlichster Waren generiert Amazon seine Einnahmen auch mithilfe eines Film- und Serienstudios, Smart Speakern oder Serviceleistungen im Cloud Computing.

Bis heute (Stand 2019) ist Jeff Bezos sowohl Präsident als auch Chairman und CEO von Amazon. Im November 2017 überstieg sein geschätztes Vermögen erstmals die Grenze von 100 Milliarden US-Dollar; nachdem er ein Jahr später sogar 150 Milliarden US-Dollar akkumuliert hatte, kürte ihn das Forbes Magazine zum „reichsten Menschen der modernen Geschichte.“

Abseits von Amazon ist Bezos außerdem Gründer des privaten Raumfahrtunternehmens Blue Origin und seit 2013 Besitzer der Tageszeitung The Washington Post.

Jeff Bezos Zitate
Jeff Bezos – Steve Jurvetson / flic.kr/p/8PfWcY

Zitate von Jeff Bezos

„Du musst dazu bereit sein, missverstanden zu werden, wenn Du innovativ arbeiten willst.“

„Für ein Unternehmen ist eine Marke das, was die eigene Reputation für eine Person ist. Sie entsteht dadurch, dass Du versuchst, schwierige Dinge gut umzusetzen.“

„Wir sehen unsere Kunden als eingeladene Gäste einer Party, die wir geben. Unsere tägliche Aufgabe ist es, alle Aspekte der Verbrauchererfahrung ein kleines bisschen besser zu machen.“

„Sparsamkeit kann Innovation vorantreiben, genau wie andere Einschränkungen. Einer der einzigen Auswege aus einer engen Box besteht darin, diesen Ausweg selbst zu erfinden.“

„Deine Marke ist, was andere Leute über Dich sagen, wenn Du nicht im Raum bist.“

„Hinter Amazon stecken drei große Ideen, die der Grund für unseren Erfolg sind: Der Kunde kommt zuerst, Erfindertum und Geduld.“

„Ganz unabhängig von Deiner Mission solltest Du eine gewisse Vorstellung im Kopf haben. Vergiss das Modell dahinter und stelle Dir die wichtigere Frage: `Verbessert meine Mission die Welt?´ Bist Du Dir sicher? Versuche ständig, diese Sicherheit zu widerlegen. Falls es Dir gelingt: Ändere Deine Mission.“

„Eine der gängigsten Fragen in der Geschäftswelt ist `Warum?´. Das ist eine gute Frage, aber `Warum nicht?´ ist gleichermaßen legitim.“

„Wenn Du Kunden in der physischen Welt unglücklich machst, erzählen sie möglicherweise sechs Freunden davon. Wenn Du sie im Internet unglücklich machst, können sie 6000 Freunden gleichzeitig davon berichten.“

„Serendipität wird immer ein Teil des Entdeckungsprozesses sein.“

„Wenn sich die Welt um Dich herum ändert und Dein einstiger Rücken- plötzlich zum Gegenwind wird, musst Du Dich reinlehnen und herausfinden, was zu tun ist. Beschweren ist keine Strategie.“

„Ich wusste, dass ich einen gescheiterten Versuch nicht bereuen würde. Ich wusste aber auch, dass ich sehr wohl bereuen würde, es gar nicht erst versucht zu haben.“

„Wenn Du Dich auf Deine Mitbewerber fokussierst, musst Du warten, bis sie handeln. Ein Schwerpunkt auf den Kunden erlaubt Dir hingegen, ein Pionier zu sein.“

„Cleverness ist ein Geschenk, Freundlichkeit ist eine Entscheidung.“

„Wenn Dein Kundenstamm mit Dir altert, wirst Du irgendwann obsolet oder irrelevant sein. Du musst durchgehend herausarbeiten, wer Deine neuen Kunden sind und was Du tun kannst, um für immer jung zu sein.“

„Menschen, die häufig recht haben, wechseln ihre Ansichten oft.“

„Wenn Du nicht stur bist, wirst Du Experimente zu früh aufgeben. Wenn Du nicht flexibel bist, wirst Du Deinen Kopf gegen die Wand hämmern, weil Du keine frische Lösung für ein Problem findest.“

„Mein Antrieb ist ziemlich gewöhnlich: Da andere Leute auf mich zählen, ist es einfach, motiviert zu sein.“

„Wenn Du die Details Deines Geschäfts nicht kennst, wirst Du scheitern.“

„Erfindungen sind von Natur aus disruptiv.“

„In Boom-Phasen ist es sehr schwierig, die Aufmerksamkeit der Menschen auf wichtige Dinge zu lenken.“

Wenn Du nicht kritisiert werden willst: Probiere auf keinen Fall irgendetwas Neues aus.“

„Es ist kein Experiment, wenn Du weißt, dass es funktionieren wird.“

„Das Sonnensystem hat Platz für eine Billion Menschen. Dann hätten wir tausend Mozarts und tausend Einsteins. Es wäre ein viel interessanterer Ort zum Leben.“

„Anders als damals beim Goldrausch gibt es kein letztes Nugget, wenn es um Innovation geht. Jede neue Sache wirft zwei neue Fragen auf und erschafft zwei neue Möglichkeiten.“

„Ich möchte meine kreative Energie nicht auf dem User Interface einer anderen Person nutzen.“

„Wenn Du eine großartige Erfahrung erschaffst, werden sich Kunden untereinander davon erzählen. Mundpropaganda ist äußerst wirkungsvoll.“

„Spezialeinsatzkräfte und Feuerwehrleute haben diese tolle Losung: `Langsam bedeutet reibungslos und reibungslos bedeutet schnell´, und das ist wahr. Alles, was ich in meinem Leben erreicht habe, basiert auf dieser Einstellung.“

„Manche Menschen machen den großen Fehler, sich selbst ein Interesse aufzwingen zu wollen. Du suchst Dir Deine Leidenschaft nicht aus. Deine Leidenschaft wählt Dich.“

„Beschäftigst Du dich lediglich mit den Fragen, auf die Du die Antwort bereits kennst, wird Dein Unternehmen verschwinden.“

„Wir wollen Geld machen, indem Menschen unsere Geräte nutzen – nicht, indem sie sie kaufen.“

„Unternehmen sollten sich nicht von Glanz abhängig machen, da Glanz nicht überdauert.“

„Natürlich mögen es die Menschen gerne, Entdeckungen zu machen. Das sollten sie und es ist nichts falsch daran. Allerdings geht es um mehr als das: Es ist essentiell für unsere Kinder und Großkinder.“

„Ein Teil der Unternehmenskultur ist abhängig vom eigenen Pfad; es geht um die Lektionen, die Du auf dem Weg gelernt hast.“

„Ich saß schon immer an der Schnittstelle zwischen Computern und den Dingen, die sie revolutionieren können.“

„Wir dürfen nicht im Überlebensmodus sein. Wir müssen uns im Wachstumsmodus befinden.“

„Arbeite hart, habe Spaß und schreibe Geschichte.“

Von der eigenen Garage aus zum reichsten Menschen, der je auf diesem Planeten gelebt hat: Die unternehmerische Karriere von Jeff Bezos als Erfolgsgeschichte zu bezeichnen, kommt einer maßlosen Untertreibung gleich. Der stets um Innovation bedachte Entrepreneur hat die alte Verkäuferweisheit, dass „der Kunde König“ ist, absolut verinnerlicht und an der Spitze von Amazon auf vorher ungekannte Art und Weise umgesetzt. Gleichzeitig gefällt es dem neugierigen Bezos keinesfalls, sich auf seinen Lorbeeren auszuruhen – vielmehr strebt er stetige Weiterentwicklung in allen Bereichen seines Schaffens an.

Selbstverständlich sind ihm dabei zahlreiche Weisheiten über die Lippen gegangen, die ähnlich ehrgeizige Gründer und andere Unternehmer auf ihrem Weg nach oben beflügeln oder zum Nachdenken anregen sollten!

Kategorien Zitate

Schreibe einen Kommentar