38 inspirierende Zitate von Dale Carnegie

Dale Carnegie war ein US-amerikanischer Schriftsteller, Dozent und Entwickler berühmter Selbsthilfe-Kurse. Auch in den Bereichen Selbstentwicklung, Motivationstraining, Verkaufsförderung und öffentliches Reden gelangte er zu großem Ansehen.

Dale wuchs in bescheidenen Verhältnissen auf. Er studierte am Staatlichen Lehrerkolleg in Missouri Lehramt und gab Kurse in Rhetorik, sofern Bedarf dafür war.

Zusätzlich zu der Kunst des freien Redens, wollte Dale seinen Schülern auch mehr Selbstvertrauen und eine positivere Lebenseinstellung vermitteln. Da es aber in den frühen 20er Jahren des 20. Jahrhunderts kaum Lektüre zu dieser Thematik gab, entschied er sich kurzerhand, selbst Lehrbücher zu schreiben.

Zunächst wurden Dales Werke sehr skeptisch beäugt, der Markt war nicht unbedingt bereit für eine radikal neue Sicht auf die Dinge des Lebens. Langsam aber stetig wurden die Bücher dann zum Erfolg.

Dieser Erfolg kann sich sehen lassen: Über 50 Millionen Exemplare seiner Bücher, in 38 Sprachen übersetzt, wurden bis heute verkauft.

Für diese Werke bleibt der Mann, der von 1888 bis 1955 lebte, auch am meisten in Erinnerung.

Dale Carnegie Zitat
Dale Carnegie Zitat

Wenn du gerne tiefer in die Welt des Motivators Carnegie eintauchen möchtest, dann sind seine Bücher

„Wie man Freunde gewinnt. Die Kunst, beliebt und einflussreich zu werden“,

„Sorge dich nicht, lebe! Die Kunst, zu einem von Ängsten und Aufregungen befreiten Leben zu finden“

und

„Freu dich des Lebens! Die Kunst, beliebt, erfolgreich und glücklich zu werden“

sehr empfehlenswert und die Lektüre ein Vergnügen.

Geht es dir darum, aus einem Motivationsloch schnell wieder herauszukommen?Kurzfristig neue Energie zu tanken oder einem lieben Menschen ein paar nette Worte mit auf den Weg zu geben?

Dann ist unsere Auswahl an Zitaten von Dale Carnegie genau das Richtige für dich:

Zitate von Dale Carnegie

„Tu so, als wärst du schon glücklich und das macht dich glücklich.“

„Kritisieren, verurteilen und sich beschweren kann jeder Narr. Und die meisten Narren tun das auch. Verständnis zu haben und zu verzeihen dagegen erfordert Charakter und Selbstdisziplin.“

„Fürchte dich nicht vor Feinden, die dich angreifen. Fürchte dich vor den Freunden, die dir schmeicheln.“

„Viele Leute meinen, wenn sie nur an einem anderen Ort wären oder einen anderen Job hätten, wären sie glücklich. Nun, das ist anzuzweifeln. Hol dir so viel Glück aus dem, was du tust, und schieb es nicht auf, bis zu einem späteren Zeitpunkt glücklich zu sein.“

„Nur Wissen, das verwendet wird, bleibt dir im Gedächtnis.“

„Das Mitleid mit dir selbst und deinem gegenwärtigen Zustand ist nicht nur eine Verschwendung von Energie, sondern auch die schlimmste Angewohnheit, die du vielleicht haben könntest.“

„Glück hängt nicht von den äußeren Verhältnissen ab, sondern von der inneren Einstellung. Nicht was du hast oder wer du bist oder wo du bist oder was du tust, macht dich glücklich oder unglücklich. Entscheidend ist, wie du darüber denkst.“

„Die Welt ist voll von habgierigen, selbstsüchtigen Menschen. Deshalb haben die wenigen, die selbstlos versuchen, anderen zu dienen, einen ungeheuren Vorteil: sie stehen praktisch konkurrenzlos da.“

„Denken Sie beim Umgang mit Menschen daran, dass Sie nicht mit logischen Kreaturen zu tun haben, sondern mit Kreaturen, die von Vorurteilen geprägt sind und von Stolz und Eitelkeit motiviert werden.“

„Die meisten wichtigen Dinge auf der Welt wurden von Menschen vollbracht, die es immer wieder versucht haben, als es überhaupt keine Hoffnung gab.“

„Erfolgreiche Menschen handeln. Erfolglose reden darüber, handeln zu wollen.“

„Was Du in anderen Menschen entzünden willst, muss erst in Dir selbst brennen.“

„Schmeicheleien kommen aus den Zähnen. Herzliche Wertschätzung aus dem Herzen.“

„Selbstvertrauen gewinnt man dadurch, dass man genau das tut, wovor man Angst hat, und auf diese Weise eine Reihe von erfolgreichen Erfahrungen sammelt.“

„Es gibt nur einen Weg Menschen dazu zu bewegen, irgendetwas zu tun. Und das ist, sie dazu zu bringen, es selber zu wollen.“

„Hielten wir uns an all die Sprichwörter, würden wir ein fast vollkommenes Leben führen.“

„Die Fähigkeit, sich klar auszudrücken, ist die Voraussetzung dafür, andere zu beeinflussen.“

„Die Tragik des Menschen liegt darin, dass er nicht imstande ist, den Augenblick zu genießen.“

„Wo dein Interesse ist, da ist deine Energie.“

„Menschen sterben nicht an Überarbeitung. Sie sterben an Unkonzentriertheit und innerer Unruhe.“

„Man soll Fische nicht mit Erdbeeren und Schlagsahne ködern, bloß weil man selbst gerne Erdbeeren mit Schlagsahne isst.“

„Tue, was du fürchtest, und die Furcht wir dir fremd.“

„Es muss dir Vergnügen bereiten, Menschen zu begegnen, wenn du willst, dass diese Menschen gerne in deiner Gesellschaft sind.“

„In anderen Wünsche erregen, die uns unserem Ziel näherbringen. Wer diesen Rat befolgt, wird die Menschen auf seiner Seite haben. Wer ihn verschmäht, wird abseits stehen.“

„Gott wartet mit seinem Urteil über den Menschen bis zum letzten Tag. Warum sollten wir es anders halten?“

„Glaubt ein Redner mit ganzem Herzen an eine Sache und trägt sie in vollem Ernst vor, so wird er Anhänger für seinen Fall gewinnen.“

„Ahme niemanden nach – sei du selbst.“

„Wenn wir unsere Feinde hassen, geben wir ihnen Gewalt über uns – Gewalt über unseren Schlaf, unseren Appetit und unsere Seelenruhe. Sie würden tanzen vor Freude, wenn sie wüssten, wie viel Kummer sie uns bereiten. Unser Hass schadet ihnen nicht im Geringsten, aber er macht unsere Tage und Nächte zur Hölle.“

„Wer mit Anerkennung knausert, spart am falschen Ort.“

„Überschüssiger Reichtum ist ein anvertrautes heiliges Pfand, das seinen Besitzer verpflichtet, zu seinen Lebzeiten dem Wohl der Gemeinschaft zu dienen.“

„Taten überreden eher als Worte.“

„Es gibt auf der ganzen Welt nur eine einzige Methode, um andere Menschen zu beeinflussen: mit ihnen über das zu sprechen, was sie haben möchten, und ihnen zu zeigen, wie sie es bekommen können.“

„Arbeite und lerne, und du kannst gar nicht verhindern, dass du etwas wirst.“

„Angst gibt es nirgends. Nur in unseren eigenen Köpfen.“

„Das Fragezeichen ist kraftvoller als das Ausrufezeichen.“

Zum Schluss noch seine beiden berühmtesten Zitate:

„Reicht uns das Schicksal eine Zitrone, dann sollten wir versuchen, Limonade daraus zu machen.“

„Der Erfolgreiche lernt aus seinen Fehlern und wird auf neuen Wegen von vorne beginnen.“

„Träume nicht Dein Leben. Lebe Deinen Traum.“

Waren hier ein paar Worte dabei, die dich angesprochen haben? Das ist das Schöne an inspirierenden Zitaten. Auf kleinstem Raum schaffen sie es, Wahrheiten poetisch und prägnant auszudrücken und treffen uns damit mitten ins Herz.

Nimm dir die Weisheiten und mach sie zu deinen eigenen. Das wäre auch im Sinne des Erfinders gewesen.

Kategorien Zitate

Schreibe einen Kommentar